Previous
Next

Jugendstil Silber Zuckerdose, Gebr. Kühn um 1910

980,00 inkl. MwSt. versandkostenfrei

800 Silber

Größe 17 cm breit, 13,5 cm hoch

Gewicht

1 vorrätig

Versand: Lieferung weltweit versandkostenfrei

Beschreibung

Silber Zuckerdose, Gebr. Kühn um 1910

Attraktive runde Deckeldose auf glattem Stand, auf der Wandung umlaufender reliefplastischer Dekor aus Distelblättern und -blüten, seitliche J-Henkel, Stülpdeckel mit Knospenknauf. Innen vergoldet.

 

  • 800 Silber
  • Größe 18,5 cm breit, 11 cm im Durchmesser, 13 cm hoch
  • Gewicht 266,7 g
  • gestempelt 800 Halbmond und Krone, Einhornmarke der Gebr. Kühn, Schwäb. Gmünd
  • Zustand sehr gut, nur minimale Gebrauchsspuren
  • mit Zertifikat

 

1860 gründete Johann Stanislaus Nepomuk Kühn in Schwäbisch Gmünd eine Silbermanufaktur. Nach seinem Tod übernahmen die Söhne Emil und Gustav den erfolgreichen väterlichen Betrieb und firmierten unter Gebrüder Kühn.  Der hohe Anspruch an die Entwürfe und die Qualität der Waren wurde im Jahr 1900 belohnt, als ihnen auf der Welt­ausstellung in Paris eine Silbermedaille im Bereich Tafelwaren verliehen wurde. 1911 folgte auf der Industrieausstellung in Turin der Grand Prix für funktionierende Formgestaltung. Um Qualität und Herkunft zu dokumentieren wurde der Firma Kühn 1860 das Recht verliehen, das Einhorn , das Wappentier Schwäbisch Gmünds, als Punze für ihre Silberwaren zu verwenden.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel?

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns jetzt an

Telefonisch erreichen Sie uns von
Montag bis Samstag
10.00 – 19.00 Uhr