Previous
Next

Antike Brosche mit Citrin Gemme im Etruskischen Stil, Frankreich um 1870

11.800,00 inkl. MwSt. versandkostenfrei

18K/750 Gold

fein geschnittene Gemme aus einem natürlichen Citrin ca. 8 ct, 1 Citrin im Tropfenschliff

35 Orientperlen in verlaufender Größe

Größe 10,8 cm lang, 4,7 cm breit, 2 cm stark

1 vorrätig

Versand: Lieferung weltweit versandkostenfrei

Beschreibung

Antike Brosche mit Citrin Gemme im Etruskischen Stil, Frankreich um 1870

Imposante Brosche im archäologischen Stil, in der Mitte besetzt mit einer goldgelben, detailliert geschnittenen Citrin Gemme, die Göttin Flora darstellend und von einer Reihe Orientperlen gerahmt, montiert auf einer helmförmigen Schmuckplatte, reich dekoriert mit Bordüren aus gedrehtem Golddraht. Den Abschluss bildet ein dreiteiliges, durch eine Girlande verbundenes Pendentif, mit Filigrandrähten und Goldkügelchen aufwändig dekoriert und mit einem beweglich montierten Citrin-Tropfen ausgefasst.

 

  • 18K/750 Gold
  • fein geschnittene Gemme aus einem natürlichen Citrin (3,4 x 2.3 cm), 1 Citrin im Tropfenschliff
  • 35 Orientperlen in verlaufender Größe
  • Größe 10,8 cm lang, 4,7 cm breit, 2 cm stark
  • Gemme 3,4 cm x 2.3 cm
  • gestempelt mit französischer Pferdekopfmarke (Garantiestempel für 18K, Departments) und  Meistermarke MR in Raute
  • Lieferung mit Zertifikat

 

Vgl. ähnl. Anhänger im Katalog der Ausstellung Pariser Schmuck. Vom zweiten Kaiserreich zur Belle Epoque, Bayerisches Nationalmuseum München 1989. Kat. Nr. 42

Sie haben Fragen zu diesem Artikel?